Stromausfälle 2021

22.02.2021 – Köln
Am Montag sind durch einen Stromausfall im gesamten Innenstadtbereich von Köln Ampeln ausgefallen. Neun Anlagen mussten von Fachpersonal wieder in Betrieb genommen werden, während sich die meisten Ampeln bereits nach kurzer Zeit selbständig wieder einschalteten. Grund für die Störung war laut Rheinernergie ein kurzer Spannungsabfall außerhalb von Köln.

19.02.2021 – Glauchau
Freitagmittag kam es im Stadtzentrum von Glauchau zu einem etwa 45-minütgen Stromausfall. In Summe waren 1.900 Haushalte, Firmen und auch das Klinikum betroffen. Informationen zur Ursache wurden bisher noch nicht genannt.

18.02.2021 – Kassel
Mittwochabend gab es in weiten Teilen Kassels einen Stromausfall, insgesamt waren hunderte Haushalte betroffen. Ursache der Störung scheint ein defektes Kabel gewesen zu sein. Durch eine Umleitung waren  alle Betroffenen nach etwa 60 Minuten wieder am Netz.

16.02.2021 – Schwerin
Etwa 3500 Haushalte, mehrere Ampelanlagen und Gewerbe waren in der Nacht von Montag auf Dienstag von einem großflächigen Stromausfall betroffen. Laut Aussagen der Stadtwerke waren 8 Trafostationen ausgefallen. Nach ca. einer Stunde waren die meisten Kunden wieder am Netz.

13.02.2021 – Bielefeld
Knapp 130 Haushalte im Bielefelder Osten waren am Samstagabend von einem 40-minütigen Stromausfall betroffen. Die Störung wurde durch einen Fehler in einer 1-kV-Netzstation ausgelöst. 

10.02.2021 – Holzmaden
Mittwochmittag kam es in Teilen von Holzmaden und Weilheim in Folge eine Brandes zu einem Stromausfall . Der Schaden am Verteiler und am Trafohaus beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 15.000 Euro.

09.02.2021 – Ostholstein
Am frühen Dienstagmorgen kam es im nördlichen Bereich von Ostholstein zu mehreren Stromausfällen. Wie viele Haushalte insgesamt betroffen waren, konnte leider nicht ermittelt werden. Das Wetter könnte bei den entstandenen Ausfällen eine Rolle gespielt haben, jedoch sei man auf den Schneefall und die damit verbundene Störungen vorbereitet.

08.02.2021 – Schwalmtal
Am Montagmorgen kam in mehreren Teilen der Gemeinde Schwalmtal zu einem Stromausfall. Ein defektes 10.000-Volt-Kabel war die Ursache für den Versorgungsausfall. Bereits nach ca. 15-Minuten konnten die meisten Betroffenen wieder versorgt werden, für einige wenige Haushalte wurde zur Überbrückung ein Notstromaggregat angeschlossen.

06.02.2021 – Alt-Saarbrücken
Am Samstagnachmittag kam es in Teilen von Alt-Saarbrücken zu einem Stromausfall. Ein Defekt in einer Trafo-Station war die Ursache für den etwa 40-minütigen Ausfall. 

04.02.2021 – Kiel
Donnerstagmorgen gegen 6:00 Uhr kam es im Kieler Innenstadtbereich zu einem größeren Stromausfall. In Summe waren 1.200 Kunden betroffen. Nach etwa einer Stunde konnte die Stadtwerke Kiel AG die Versorgung wiederherstellen.

03.02.2021 – Döbeln
Durch die Beschädigung eines Mittelspannungskabels kam es am Mittwochnachmittag im Wohngebiet Döbeln Nord zu einem ca. 30-minütigen Stromausfall. Die Internetverbindung war auch in anderen Stadteilen Döbelns unterbrochen.

31.01.2021 – Bayreuth
Ein technischer Defekt in Form eines kaputten Kabels sorgte am Sonntagabend für einen Stromausfall in mehreren Straßenzügen Bayreuths. Insgesamt waren betroffene für eine Stunde von der Stromversorgung abgeschnitten. 

30.01.2021 – Bümpliz
Samstagabend kam es im gesamten statistischen Bezirk Bümpliz im Westen von Bern, zu einem einstündigen Stromausfall. Auslöser der Unterbrechung scheint ein Kabeldefekt gewesen zu sein. Gegen 23:00 Uhr waren alle Haushalte wieder am Netz.

29.01.2021 – Ramersdorf-Perlach
Am Donnerstagnachmittag verursachte ein Brand in einem Tafohäusschen einen Stromausfall. Nach etwa 20 Minuten konnte die Feuerwehr den Brand löschen, wie es zu dem Brand kam ist bisher noch ungeklärt.

28.01.2021 – Hürth
Donnerstagmittag kam es in mehreren Hürther Stadtteilen zu einem Stromausfall. In Summe waren rund 3.000 Haushalte betroffen. Auslöser des Blackouts war nach Meldung von Rheinenergie ein Kurzschluss in einer Netzstation. 

27.01.2021 – Berlin-Spandau
Rund um die Spandauer Altstadt kam es am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr zu einem Stromausfall. Nicht nur Haushalte, sondern auch Ampelanlagen waren von dem ca. 30-minütigen Ausfall betroffen. Stromnetz Berlin hat sich zu der Ursache bisher nicht geäußert.

26.01.2021 – Kastl/Burgkirchen
Im Landkreis Amberg-Sulzbach kam es am Dienstagnachmittag zu einem ca. 90-minütigen Stromausfall. In Summe waren 2.000 Haushalte von der Versorgungsunterbrechung betroffen. Die Ursache war laut Pressesprecher der Bayernwerk AG ein umgestürzter Baum, der eine Freileitung beschädigte.

24.01.2021 – Koblenz
Durch den kurzfristigen Ausfall einer Umspannanlage kam es in weiten Teilen des Westerwalds zu einem Stromausfall. Bereits nach etwa 5 Minuten konnte die Versorgung bei allen Betroffenen Haushalten wiederhergestellt werde.

23.01.2021 – Bad Schwartau
Am frühen Samstagnachmittag, gegen 13:30 Uhr war in Bad Schwartau plötzlich der Strom weg. Zahlreiche Haushalte waren von dem Stromausfall, welcher durch einen Leitungsfehler ausgelöst wurde, betroffen.

21.01.2021 – Wiener Neudorf
Gegen 20:15 Uhr gingen in zahlreichen Haushalten rund um Wiener Neudorf, Biedermannsdorf und Laxenburg die Lichter aus. In Summe waren 1.500 Haushalte für knapp zwei Stunden von der Stromversorgung getrennt. Die Ursache konnte bislang noch nicht geklärt werden.

20.01.2021 – Ampfing/Mettenheim
Mehrere tausend Haushalte waren am Mittwochmorgen von einem etwa 90-minütigen Stromausfall betroffen. Ursache für die Störung war ein Kurzschluss im Leitungsnetz.

19.01.2021 – Neunkirchen
12.000 Kunden und 122 Stationen waren am Dienstag von einem ca. 15-minütigen Stromausfall betroffen. Die Ursache der Versorgungslücke war ein sogenannter Erdschluss, der zu einem Brand führte.

17.01.2021 – Schieder-Schwalenberg/Lügde
Im Südwesten von Lippe kam es in den frühen Sonntagmorgenstunden zu einem weitläufigen Stromausfall. Nach etwa 1,5 Stunden konnten die Störungen behoben werden. Die Ursache der Versorgungsunterbrechung wurde bisher nicht bekanntgegeben.

16.01.2021 – Dortmund
Insgesamt saßen 600 Haushalte am frühen Samstagnachmittag für kurze Zeit im Dunklen. Die Versorgung war nach etwa 25 Minuten wieder vollständig hergestellt, die Ursache des Stromausfalls ist bisher noch nicht bekannt.

15.01.2021 – Freiburg
Im Raum Freiburg sorgten am Freitag umgeknickte Bäume für mehrere Stromausfälle. Durch die massive Schneelast fielen Bäume in Freileitungen, ein Schalterfall führte im Wittental dazu, dass 18 Trafostationen ausfielen. In den meisten Ortschaften konnte die Versorgung jedoch schnell wiederhergestellt werden.

14.01.2021 – Vorarlberg
Der Ausfall eines Umspannwerks sorgte in drei Vorarlberger Gemeinden für einen etwa 30-minütigen Stromausfall. In Summe waren rund 7.400 Anschlüsse von der Versorgungsunterbrechung betroffen.

12.01.2021 – Dettingen an der Ems
Am Dienstagnachmittag kam es in Dettingen an der Ems erst zu einem Kurzschluss und anschließend zu einem Schmorbrand in einem Trafohaus. Zahlreiche Häuser im Umfeld waren anschließend von der Stromversorgung getrennt.

11.01.2021 – Schwalmtal
Durch einen technischen Defekt kam es in Schwalmtal zu einem größeren Stromausfall. Die Ursache war ein defektes Betriebsmittel auf einer Freileitung und ein weitere Defekt an einem anderen Standort.

08.01.2021 – Ahlen
Durch einen Kurzschluss geriet ein Stromverteilerkasten in Brand und sorgte für einen Stromausfall in etwa 25 Haushalten. Nach etwa 3 Stunden war der Ausfall vollständig behoben.

05.01.2021 – Saarbrücken
Durch einen Kabelfehler im Netz kam es in den Saarbrückener Stadtteilen Eschberg und St. Johann Montagnacht zu einem Stromausfall. Tausende Haushalte waren in dieser Zeit von der elektronischen Versorgung abgeschnitten. Zum Dienstagmorgen waren alle betroffenen wieder am Netz.

03.01.2021 – Dortmund
Samstagnacht kam es im Dortmunder Stadtteil Berghofen zu einem Stromausfall und ebenfalls zu Einschränkungen des Mobilfunknetzes. In Summe waren 450 Haushalte vom ca. einstündigen Ausfall betroffen. Zur Ursache wurden keine weiteren Angaben gemacht.

01.01.2021 – Emmendingen
In der Silvesternacht kam es in mehreren Gebieten Emmendingens zu unabhängigen Störungen. Der Stromausfall konnte erst nach ca. 9 Stunden behoben werden. In der Zwischenzeit wurden die betroffenen Haushalte notversorgt.