Zapfwellenstromerzeuger ISO & Umschaltung

Zapfwellenstromerzeuger ISO & IT/TN Netz Umschaltung

 Betriebsmöglichkeiten am Zapfwellengenerator – FELD – AUS – HAUS 

 

Wahlschalterstellung Links –FELD– Mobiler Einsatz

Diese Schalterstellung wird verwendet, um im „FELD“, also bei Außeneinsätzen, den Zapfwellengenerator im Freien zu betreiben. Jede Steckdose wird über den Isolationswächter überwacht. Im Fehlerfall werden alle Steckdosen sofort deaktiviert. Die rote Sammelstörmeldung signalisiert einen Fehler. 

Wahlschalterstellung Mitte –AUS–

Keine Spannung auf allen Steckdosen, zum Beispiel bei dem Transport zum Verwendungsort oder während der Lagerung des Zapfwellengenerators.

Wahlschalterstellung Rechts –HAUS– Hauseinspeisung

Die weiße Steckdose (Einspeisesteckdose 1 H) wird in dieser Schalterstellung mit Generatorspannung versorgt. Mit dieser Steckdose kann in ein Gebäude eingespeist werden. Die  Schutzfunktion übernimmt der hauseigene Fehlerstromschutzschalter (FI). Alle anderen Steckdosen sind bei dieser Wahlschalterstellung aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Den Generatorschutz übernimmt  der  Generatorschutzschalter. Der Zapfwellengenerator muss in dieser Betriebsart geerdet werden, zum Beispiel an der Erdung des Hauses, siehe Bedienungsanleitung.

Zapfwellenstromerzeuger Serienlieferumfang

Selbstverständlich entsprechen alle unsere Zapfwellenstromerzeuger mit Isolationswächter und 3-stelligem Umschalter zwischen Haus- und Feld-Betrieb der Richtlinie der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft. Alle unsere Zapfwellenstromerzeuger sind nicht nur einfach in der Handhabung, sondern können auch einfach verfahren werden, z. B. mit einem Hubwagen, damit im Ernstfall wirklich die Energieversorgung in kürzester Zeit wiederhersgestellt ist. Die serienmäßigen Digitalanzeigen in moderner LED Technik sorgen auch bei Dunkelheit vom Schlepper aus immer für gute Sicht. Die Steckdosen der Firma Mennekes sorgen für eine gute Verbindung.

Ihre Vorteile:

  • Absicherung über allpolige Leitungsschutzschalter
  • Betriebsstundenzähler
  • Überwachung und Anzeige von Frequenz, Spannung, Strom
  • Automatische Sicherheitsabschaltung
  • 3-Punkt-Aufhängung
  • Robuster Stahlrahmen mit Staplerlaschen
  • Entwicklung in Deutschland

Mittels Normwellenanschluss stellt eine Gelenkwelle zwischen Traktor und Generator die Verbindung her, so sorgt der Schlepper für den Antrieb des Zapfwellengenerators. Es ist kein zusätzliches Notstromaggregat mit eigenem Dieselmotor erforderlich. Ein verwechslungssicherer Stecker garantiert eine sichere Stromversorgung über die spezielle Einspeisesteckdose.

Umschaltmöglichkeit Feldbetrieb / Einspeisung in Gebäude (IT/TN-Netze)

  • Umschalter 4-polig zur Umschaltung zwischen Feldbetrieb und Einspeisebetrieb (Notstrom)
  • Personenschutz / Isolationsüberwachung im Feldbetrieb – sicheres mobiles Arbeiten
  • Schutzabsicherung über Gebäudeinstallation im Einspeisebetrieb (TN-Netz)
  • Einspeisesteckdose CEE 5-polig 1h ausgelegt für die Maximalleistung des Generators

Schnellanfrage zu diesem Produkt

Anrede
Unternehmen
Vorname*
Name*
Straße / Nr.*
PLZ / Ort*
Land
Ihre E-Mail-Adresse*
Telefon*
Telefax
Ihre Nachricht